Der Hofnarr aus Bad Münster am Stein-Ebernburg informiert     |     Startseite
Die LINKE im Südwesten   |   Deutschland deine Justiz   |   Justizskandale   |   Krankenanstalten und Ärzte   |   Medizin-Empfehlenswertes   |   Deutsches (Klassen)Recht   |   Landesamt für Soziales   |   Verhartztes Deutschland   |   Vorsicht Medien   |   Kapitalismus   |   Schlimme Politiker   |   Bundeswehr   |   Die  Plakatsäule   |   Anschlagtafel 01   |   Anschlagtafel 02   |    Anschlagtafel 03   |   Anschlagtafel 04   |   Anschlagtafel 05   |   Anschlagtafel 06   |   Verbraucherinformationen   |   Impressum   |   Interessante Links
Kapitalismus
Kapitalismus ist Kannibalismus

Der steigende Reichtum weniger kostet die Welt jährlich ca. 30 Millionen Hungers sterbender Menschen, Tendenz steigend. Wer will da noch behaupten es gäbe keinen Holocaust?

Der heutige übertrifft den von Nationalsozialisten an den Juden in 12 Jahren veranstaltete um  jährlich etwa das Sechsfache.

Wußten Sie schon, daß 358 Milliardäre
mehr besitzen als die Hälfte der Menschheit?

Das heißt nicht einmal 1% der Menschheit verfügt über mehr als 60% des Weltvermögens und damit über die gesamte wirtschaftliche und politische Macht. - Demokratie ist also die Alleinherrschaft von weniger als 1% der Weltbevölkerung über die gesamte Menschheit.

Jetzt knirscht es aber in der Gedächtnishalle - oder?

Kapitalismus frißt Menschen!